Ausschreibung der Evaluierung der „PädagogInnenbildung Neu“ in Österreich
Am 11. Juli 2013 wurden die gesetzlichen Bestimmungen zur „PädagogInnenbildung Neu“ in Österreich verabschiedet (BGBI. I Nr. 124/2013). Zur Begleitung der Implementierung wurde der Qualitätssicherungsrat für Pädagoginnen- und Pädagogenbildung (QSR) eingerichtet.

In Ergänzung zu den bereits laufenden Evaluationsmaßnahmen, die primär die Curricula und deren Umsetzung betreffen, schreibt der QSR hiermit eine externe Evaluation aus, die die Wirkung der Reform in den Schulen in den Blick nimmt. Diese soll folgende zentrale Fragestellungen untersuchen:
  • Welche Kompetenzen weisen AbsolventInnen in welchem Umfang auf?
  • Welche Kompetenzen hat das Studium in welchem Umfang vermittelt?
  • Welche Effekte zeigen sich im Klassenzimmer (bei Schülerinnen und Schülern) in Abhängigkeit von dem Kompetenzprofil der AbsolventInnen?
  • Gibt es Unterschiede zur „alten“ PädagogInnenausbildung? Wo liegen diese?

Die Ausschreibung richtet sich an Personen oder Personengruppen, die an wissenschaftlichen Einrichtungen (Universitäten etc.) im deutschsprachigen Ausland tätig sind (im Idealfall ProfessorInnen) und einschlägige Vorerfahrungen haben.

Das Angebot ist schriftlich in elektronischer Form bis zum 20.03.2019 bei der Geschäftsstelle des QSR einzureichen (Interessensbekundung bis zum 31.01.2019).
E-Mail: einreichung@qsr.or.at

Anfragen sind schriftlich per E-Mail an die Geschäftsstelle zu richten.
Alle Details zur Ausschreibung finden Sie im PDF Dokument.
Dateigröße: 0,27 MB, letzte Änderung: 17.12.2018, 07:25 Uhr
Geschäftsstelle des Qualitätssicherungsrats für Pädagoginnen- und Pädagogenbildung
Bankgasse 1, 1010 Wien, Tel.: +43 (0) 1 53 120 - 6375, E-Mail: office@qsr.or.at
Sitemap    Impressum    Datenschutzrichtlinie